Spondeus

Spondeus (auch: Spondäus; Plural: Spondeen) (griech. sponde, Trankopfer, Versmaß des Opferliedes) bezeichnet in der Verslehre einen Versfuß, der im quantitierenden griechischen und lateinischen Versmaß aus zwei langen Silben besteht. Er wird als Ersatz für Daktylus und Anapäst verwendet (eine der beiden Längen entspricht dann zwei Kürzen),...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Spondeus

Spondeus

Spondeus der, antiker Versfuß aus 2 langen Silben.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Spondeus

Spondeus , ein aus zwei langen Silben (- -) bestehender Versfuß, der anfänglich bei den Libationen (Spondä) der Griechen, wobei man eine langsame und ernste Melodie liebte, dann aber namentlich mit dem Daktylus abwechselnd im Hexameter angewendet wurde.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Spondeus

[der; Plural Spondeen; griechisch] in der antiken Dichtung ein Versfuß, der aus zwei langen Silben besteht (- -) ; ersetzt im Hexameter oft einen Daktylus .Spon¦de¦us [m. -; -de¦en] Versfuß aus zwei langen Silben [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Spondeus

(Griech. †ºzum Trankopfer gehörig†¹) in der antiken Metrik rhythmische Variante von drei und zweisilbigen Versfüßen, bestehend aus zwei Längen: †“ †“.
Gefunden auf http://www.li-go.de/definitionsansicht/glossar.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.