Spätdyskinesie

Infolge meist langdauernder, hochdosierter Einnahme bestimmter Arzneimittel kann es zu Bewegungsstörungen kommen. Einzelne wechselnde Muskeln ziehen sich unwillkürlich zusammen. Je nachdem, welche Muskeln betroffen sind, entsteht ein Bild der körperlichen Unruhe, z. B. in Form des †žGrimassenschneide...
Gefunden auf http://www.ratiopharm.de/ratgeber/lexikon-der-fachbegriffe.html

Spätdyskinesie

== Definition == Unter dem Oberbegriff tardive Dyskinesie kann zwischen verschiedenen Erscheinungsbildern unterschieden werden: === Tardive (orobuccolinguale) Dyskinesie === Ein mit „Tics”, also grimassierenden und rhythmischen Bewegungen im fazialen Bereich (Gesicht, Zunge, Mund), auch anglisiert als „fly catchers tongue” (dt. „fliegenf...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Spätdyskinesie

Spätdyskinesie

Spät/dys/kinesie En: tardive dyskinesia hyperkinetische Dauersyndrome; choreatische Bewegungen v.a. der Mund- u. Gesichtsmuskulatur, evtl. athetoide u. ballistische Bewegungsstörungen. Ätiol.: durch längere hoch dosierte Therapie mit starken Neuroleptika (evtl. gefördert durch Anti-Parkinson-Mittel). Ther.: zusätzlich sc...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro35000/r35987.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.