Slowaken

Die Slowaken (bis zum 19. Jh. auch Slawaken; slowakisch Slováci; Singular männlich Slovák, weiblich Slovenka) sind die Titularnation der Slowakei. Sie zählen insgesamt über 6 Millionen Angehörige, wovon in der Slowakei etwa 4,6 Millionen leben. == Verbreitung == Slowakische Minderheiten leben in den USA 797.764 (2000), Tschechien (190.000 bi...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Slowaken

Slowaken

Slowaken, slowakisch Slováci, westslawisches Volk in der Slowakischen Republik, etwa 5,4 Mio. Menschen; Minderheiten auch in Südostmähren, Ungarn, Jugoslawien u. a. Ländern.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Slowaken

Slowaken , ein Glied der großen slawischen Völkerfamilie, zum tschechischen Zweig derselben gehörig, bewohnen in einer Anzahl von etwa 2 Mill. den Nordwesten Ungarns. Von den stammverwandten Mähren scheidet sie eine längs der mährisch-ungarischen Grenze verlaufende Linie; die Sprachgrenze gegen die Magyaren verläuft mit verschiedenen Ausbieg...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Slowaken

(slowakisch Slováci, ungarisch Tótok) westslawisches, den Tschechen nahe verwandtes Volk, in der Slowakei 4,6 Mio., in der Tschechischen Republik 320 000, in Ungarn 110 000, Minderheiten in Polen und in der Ukraine; ferner rund 1 Mio. in den USA; überwiegend Katholiken.&l...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Slowaken

Slowaken: Die Ansiedlung von Slowaken auf dem Gebiet des heutigen Österreichs begann nach Ende des 30-jährigen Kriegs und erfolgte vor allem im so genannten Thaya-March-Winkel, wo sie in den 'böhmischen Dörfern' Hohenau, Rabensburg, Ringelsdorf, Waltersdorf und Sierndorf die Bevölkerungsmehrheit bildeten. Der Zust...
Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.s/s625491.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.