Sichter

(der ~) des -s, plur. ut nom. sing sing. bey den Bäckern einiger Gegenden, ein Bäckerbursche, welcher auf den Kneter folget, und das Sichten oder Beuteln des auf der Mühle nur ge- schrotenen Getreides verrichtet. In großen Backhäusern hat man wohl einen Obersichter und Untersichter...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Sichter

Die Sichtmaschinen haben die Aufgabe, das von den Mahlsteinen oder den Walzen zerkleinerte Getreide nach Größe und Feinheit zu sortieren und zu sichten. Als feinstes Produkt entsteht dabei der Dunst und das Mehl, das sofort abgezogen werden muß. Die gröberen Teile z.B. grober und feiner Grieß, Schrot und Kleie werden anschließend nochmals ver...
Gefunden auf http://www.deutsche-muehlen.de/muehlenkunde/lexikon/default.htm

Sichter

[Apparat] - Ein Sichter ist eine Vorrichtung beispielsweise in Getreidemühlen zur Klassierung von Feststoffen nach definierten Kriterien wie Partikelgröße, Dichte, Trägheit und dem Schwebe- oder Schichtungsverhalten von Stoffen. ==Funktion== Bei einem Windsichter erfolgt die Trennung in einem Luftstrom, wobei die wenige...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sichter_(Apparat)

Sichter

Sichter, die Sichtmaschine.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Sichter

[Wiebelsaat] - Die Sichter ist ein 2,6 km langer, orografisch linker Nebenfluss der Wiebelsaat in Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Der Bach fließt vollständig im Gebiet der zum Märkischen Kreis gehörenden Stadt Meinerzhagen. == Geographie == Der Bach entspringt etwa 500 m südwestlich von Nocken im westlichen Ebbegebir...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sichter_(Wiebelsaat)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.