Romny

==Geschichte== Romny wurde 1096 erstmalig erwähnt. 1638 wohnten in der Stadt 6.000 Einwohner, womit sie im weiten Umkreis die größte Siedlung war. 1781 wurde ihr von der russischen Zarin Katharina der Großen die Stadtrechte verliehen. Nachdem die Bevölkerung zwischen 1979 und 1989 noch von 53.016 auf 57.502 Einwohner gestiegen war, ist sie se...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Romny

Romny

Romny (auch Romen), Kreisstadt im russ. Gouvernement Poltawa, am Einfluß der Romna in die Schula und an der Bahn Wilna-R., Sitz einer Landständischen Kreditgenossenschaft, hat 8 Kirchen, ein jüdisches Bethaus und (1885) 12,784 Einw. (1400 Juden), welche Tabaksbau, Anfertigung von Bauernstiefeln, landwirtschaftlichen Geräten und Thonwaren betrei...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.