Ribeiro

[Wein] - Ribeiro (galicisch für „Uferland“) ist ein spanisches Weinbaugebiet in der nordwestlichen Region Galicien und liegt nahe der portugiesischen Grenze. Rund 2.685 Hektar bestockter Rebflächen (Stand 2005) in Flachlagen sowie Hanglagen zwischen 75 und 400 m ü. NN liegen in einem dreieckförmigen Gebiet beidseiti...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ribeiro_(Wein)

Ribeiro

Ribeiro ist ein ursprünglich ortsbezogener portugiesischer Familienname mit der Bedeutung „kleiner Fluss“ oder „Bach“, abgeleitet von dem portugiesischen Wort ribeira. == Namensträger == == Sonstiges == == Einzelnachweise == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ribeiro

Ribeiro

Ribeiro , D. O.-Herkunftsbezeichnung für Weine der Provinz Ourense in der spanischen Region Galicien; auf insgesamt 3 000 ha (2001) Rebfläche werden fast ausschließlich einheimische Rebsorten kultiviert, darunter die weißen Treixadura, Torrontés, Godello und Loureiro sowie die roten Caiño und Me...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Ribeiro

Ribeiro (R.-Ferreira), Thomaz Antonio, portug. Dichter, geb. 1. Juli 1831 zu Parada de Gonta in Beira alta, studierte zu Coimbra die Rechte und wurde Advokat, trat als Deputierter ins Parlament ein und bekleidete nach und nach die verschiedensten administrativen Posten. Später wandte er sich nach Portugiesisch-Indien, kehrte aber nach einigen Jahr...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Ribeiro

Spanischer DO-Bereich für Rot- und Weißweine in der nordwestspanischen Region Galicien mit dem Hauptort Ribadavia. Der Name bedeutet „Uferland“. Im Norden liegt Santiago de Compostela, einer der berühmtesten, christlichen Wallfahrtsorte, hier soll sich das Grab des Apostels Jakobus befinden. Von mehreren Ausgangspunkten in Europa ist...
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Ribeiro_3.0.3342.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.