Reiskäfer

Sitophilus oryzae Der Reiskäfer (Sitophilus oryzae) ist ein wirtschaftlich bedeutender Vorratsschädling, der in den Tropen weit verbreitet ist. Nach Europa wird er regelmäßig v. a. mit Reislieferungen eingeschleppt.
Gefunden auf http://www.lexikon-der-schaedlinge.de/

Reiskäfer

nennt man einen kleinen, nur 3 - 4 mm langen Rüsselkäfer (Calandra oryzae, s. Käfer), dessen Larve Mais- und Reiskörner ausfrißt. Man kann ihn töten, indem man im dichtverschlossenen Raum Schwefelkohlenstoff verdunsten läßt. <i> Literatur: H. Morstatt, Saatgut- und Vorratsschädlinge in: Pflanz...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Reiskäfer

Reiskäfer , s. Kornwurm.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Reiskäfer

  1. (Calandra oryzae) bis 3,8 mm langer Rüsselkäfer mit 4 rötlichen Punkten auf den Deckflügeln; aus Nordamerika nach Europa eingeschleppter Getreideschädling (besonders am Reis) .
  2. (Reismehlkäfer, Tribolium) Gattung verschiedener brauner oder schwarzer, bis 5 mm langer Käfer aus der Familie der Schwarzkäfer , die als Larve und Käfer...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.