Rübeland

Rübeland ist eine Ortschaft der Stadt Oberharz am Brocken im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt und trägt seit 2004 den Zusatznamen „Höhlenort“. Zu Rübeland gehören die Ortsteile Susenburg, Kaltes Tal, Kreuztal und Neuwerk. Der Ort zählt etwa 1400 Einwohner (2011). == Geografische Lage == Rübeland liegt im Mittelgebirge Harz an der Bode. ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Rübeland

Rübeland

Rübeland, ehemalige Gemeinde im Harz, Sachsen-Anhalt, 392 m über dem Meeresspiegel, an der Bode, 1 500 Einwohner; Kalksteinbrüche; Tropfsteinhöhlen (Hermannshöhle, Baumannshöhle). 2004 wurde Rübeland in die Stadt Elbingerode (Harz) eingemeindet.
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/R%C3%BCbeland

Rübeland

Rübeland , Dorf im Herzogtum Braunschweig, Kreis Blankenburg, in einem romantischen Thal im Harz, an der Bode und der Eisenbahn Blankenburg-Tanne, 393 m ü. M., hat eine Eisenhütte mit Hochofenanlage, Eisengießerei, eine Holzverkohlungsanstalt mit Fabrikation essigsaurer Produkte, Kalk-, Marmor- und Porphyrbrüche, Kalköfen, eine Pulverfabrik u...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Rübeland

seit 2004 Teil der Einheitsgemeinde Elbingerode (Harz) , in Sachsen-Anhalt, südwestlich von Blankenburg; berühmte Tropfsteinhöhlen, Kalksteinbrüche.Externe LinksRübeland (Harz) http://www.ruebelaender.de/
Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54346430
Keine exakte Übereinkunft gefunden.