Ptosis

Herabhängen des Oberlides durch Lähmung des M. levator palpebrae superioris.
Gefunden auf http://www8.informatik.uni-erlangen.de/IMMD8/staff/Jaksch/KINF/hypotiosis.h

Ptosis

Ptosis (griech. πτῶσις ‚Fall, Senkung‘) nennt man in der Augenheilkunde das vollständige oder auch teilweise Herabhängen eines oder beider oberen Augenlider. Das Herabhängen oder Abstehen des Unterlides bezeichnet man dagegen als Ektropium. Eine Ptosis im Kindesalter kann zu einer Amblyopie führen. Seltener bezeichnet der Begriff Pt...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ptosis

Ptosis

Herabsinken eines (gelähmten) Organs; am ge- bräuchlichsten im Zusammenhang mit der Parese des Oberlides.
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=1998

Ptosis

(Text von 1927) Ptosis Oberlidlähmung, Herabsinken des Oberlids durch Lähmung des Oculomotorius. Ferner Senkung der Baucheingeweide, besonders bei Frauen (nach Schwangerschaft) usw.
Gefunden auf http://www.textlog.de/30083.html

Ptosis

Ptosis (griech.), das Herabsinken des obern Augenlids zusammen mit der Unfähigkeit, dasselbe in genügendem Maß zu heben und so die Lidspalte weit zu öffnen. Dieselbe ist die Folge einer Lähmung des Augenlidhebers, meist bedingt durch krankhafte Zustände sowie Bildungsfehler des Augenlids oder durch Zerstörung von Gehirnsubstanz durch Geschw...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.