Psycholyse

Psycho/lyse En: psycholysis (R. A. Sandison 1954) Auflösung belastender Erlebniskomplexe durch niedrig dosierte Halluzinogene (v.a. LSD, Psilocybin, Mescalin) nach vorbereitender Psychoanalyse; kaum noch angewandte Methode.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro30000/r31824.000.html

Psycholyse

[griechisch] Therapie psychischer Krankheiten mit einer Kombination aus Psychoanalyse und der Verabreichung von Halluzinogenen.Psy¦cho¦ly¦se [f. 11 ] Behandlungsmethode psychischer Erkrankungen, die aus psychoanalytischer Therapie und unterstützender Medikamentengabe besteht [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.