Protonotar

Berufsbezeichnung Bedeutung: Pronotar, lat. ponotarius = †¢ Erster Vorsteher einer fürstlichen Kanzlei †¢ Oberstadtschreiber
Gefunden auf http://wiki-de.genealogy.net/Protonotar

Protonotar

`Gerichtsschreiber, dessen Aufgabe die Ausfertigung von Gerichtsprotokollen, das Führen der Urteilsbücher, auch das Verlesen von Urteilen ist` RKGO.(Laufs) 310; in städtischen Ratskanzleien höherer Stadtschreiber, bei mehreren der ranghöchste; tw. auch unspezifisch...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Protonotar

(M.) oberster Schreiber
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Protonotar

(Apostolischer Protonotar) (griech.-lat. ,erster Notar') Der Protonotar an der römischen Kurie arbeitet wichtige Schriftstücke aus; zum anderen ist Protonotar ein päpstlicher Ehrentitel, die oberste Prälatenstufe, die hohen geistlichen Würdenträgern verliehen werden kann. Siehe auch (s. Ehrentitel) ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42056

Protonotar

Protonotar (griech.-lat.), erster Sekretär eines höhern Gerichts; zu Konstantinopel der oberste Geistliche nebst dem Patriarchen. Die apostolischen Protonotarien bilden im Kirchenstaat ein Kollegium (Protonotariat) von zwölf vornehmen Geistlichen, das alle die Kirche betreffenden Akte, die Prozeduren bei Kanonisationen, Testamente der Kardinäle...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.