Produktionspreis

Im 9. Kapitel des dritten Bands seines Hauptwerkes "Das Kapital" entwickelt Marx aus der Profitrate den Begriff des Durchschnittsprofits ab und bestimmt so den Zusammenhang zwischen Wert und Preis genauer, indem er diesen Durchschnittsprofit dem Kostpreis zuschlägt: Produktionspreis einer Ware = k + p`, wober k= Kostpreis und p` = allgemeine ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Produktionspreis

Produktionspreis

P. meint die Summe aller Kosten die bei der Produktion eines Gutes anfallen, zzgl. eines branchendurchschnittlichen Gewinns. Eine moderne Form der objektiven Wertlehre geht davon aus, dass sich die Preise (Tauschwerte) eines Produktes aus Angebot und Nachfrage ergeben und um den Produktionspreis schwanken.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42443
Keine exakte Übereinkunft gefunden.