Plethora

Plethora (gr. πληθώρα plethóra „Fülle“, „Überfülle“) bezeichnet ein Symptom, das mit einer Volumenvermehrung einer Körperflüssigkeit einhergeht. Als Plethora vera („echte Überfülle“, auch Plethora sanguine) wird eine vermehrte Blutfülle bei gesteigerter Blutbildung bezeichnet. Ursachen sind eine Vermehrung der Blutzelle...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Plethora

Plethora

Plethora die, -, ...ren (in fachsprachlichen Fügungen, ...rae): allgemeine oder lokale Vermehrung der normalen Blutmenge (als Folge einer Polyzythämie oder als Stauungserscheinung).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Plethora

(Text von 1927) Plethora gr. plêthô bin voll, Überfülle. Plethora serosa übermäßiger Wassergehalt der Gewebe, vgl. ÖRTELsche Kur. Plethora sanguinea oder Plethora vera Vollblütigkeit, vgl. Polycythaemia. Plethora spuria örtliche Hyperämie. Plethora abdominalis Überfüllung des Pfortadersystems bei übermaßiger Nahrun...
Gefunden auf http://www.textlog.de/29640.html

Plethora

Plethora En: plethora 'ûberfüllung', Volumenvermehrung einer Körperflüssigkeit; i.e.S. die P. des strömenden Blutes, u. zwar insges. (= P. sanguinea s. vera), z.B. bei chron. Sauerstoffmangel, als P. serosa (mit überwiegender Plasmavermehrung), P. polycythaemica (bei Polyzythämie) oder aber als lokale Hyperämie (= P. spuria...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro30000/r30533.000.html

Plethora

Plethora (griech.), s. Vollblütigkeit.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Plethora

  1. [die; griechisch] Überfülle; Plethora serosa, übermäßiger Wassergehalt der Gewebe: Plethora sanguinea oder vera, echte Vollblütigkeit (Polycythämie) , d. h. krankhafte Vermehrung der roten Blutkörperchen.
  2. Ple¦tho¦ra [f. -; -ren; Med.] Überfülle; P. sanguinea krankhafte Vermehrung der roten Blutkörperchen; P. serosa übermä...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.