Platzbauch

Der Platzbauch ist ein spontanes Aufplatzen einer Laparotomiewunde mit Fasziendehiszenz (Dehiszenz = Auseinanderweichen) und Prolabieren (Vorfallen) von Netz, Darmanteilen oder Organen. Beim Platzbauch handelt es sich um einen medizinischen Fachausdruck. Man bezeichnet damit eine unerwünschte Komplikation nach einem operativen Baucheingriff mit o...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Platzbauch

Platzbauch

Platzbauch, Auseinanderklaffen der Bauchdecke nach einem chirurgischen Eingriff im Bauchraum. Ein Platzbauch entsteht aufgrund von Wundheilungsstörungen, durch Ansammlung von Wundsekret, starke Bauchpresse oder ungünstig angelegte Nähte.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Platzbauch

Platz/bauch Fach: Chirurgie Nahtdehiszenz nach Laparotomie; begünstigt durch Hämatom oder Serom, ungeeignete Nahttechnik, ûberbeanspruchung der Bauchpresse, übermäßiges subkutanes Fettgewebe, Stoffwechselstörung. Kompl.: Eventration, Wundinfektion.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro30000/r30485.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.