Pfahlgeld

I Anlegegebühr für ein Schiff in einem (See-)Hafen, die zum Unterhalt der Hafenanlage bestimmt ist II Abgabe für den Unterhalt eines Deiches mit einer Verstärkung aus Pfählen oder eines Pfahlwerkes zur Grenzbefestigung
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Pfahlgeld

Pfahlgeld. Die Hafenstädte erhoben von Schiffen, die in ihrem Bereich angelegt und dabei meist an Pfählen festgemacht hatten, eine Gebühr zum Unterhalt der Hafenanlagen und zur Instandhaltung der Fahrrinnen, das 'Pfahlgeld'. Von 'http://u0028844496.user.hosting-agency.de/malexwiki/index.php/Pfahlgel...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/
Keine exakte Übereinkunft gefunden.