Petschili

Petschili (auch bloß Tschili), die nordöstliche Provinz des eigentlichen China, grenzt im N. an die Mongolei, im O. an den Golf von P., im S. an die Provinzen Schantung und Honan, im W. an Schansi und umfaßt 148,357 qkm (2694 QM.) mit 17,937,000 Einw., hatte aber vor dem Taipingaufstand und der großen Hungersnot 1842 noch 36,879,838 Einw. Im N....
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Petschili

Die Petschili war eine Stahl-Viermastbark der berühmten Reederei F. Laeisz aus Hamburg. Sie lief 1903 vom Stapel und wurde 1919 durch einen Sturm am Ankerplatz in Valparaíso zerstört. == Geschichte == Die Petschili, benannt nach der damals gleichnamigem Bucht und Provinz in China (bis 1928 Petschili, chin. 北直隸 (Běizhílì) = nördl. Tsch...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Petschili
Keine exakte Übereinkunft gefunden.