Orthit

Orthịt der, Allanit, pechschwarzes, radioaktives monoklines Silikatmineral, (Ca, Ce)<sub>2</sub> (Fe<sup>3+</sup>, Fe<sup>2+</sup>)Al<sub>2</sub>, mit Gehalt an Seltenerdmetallen (Cer) und Thorium; v. a. in Tiefengesteinen; Struktur wie...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Orthit

Orthit (Bucklandit zum Teil, Allanit, Cerin), Mineral aus der Ordnung der Silikate (Epidotgruppe), kristallisiert monoklinisch, stängelig oder tafelförmig, findet sich eingewachsen, oft nur derb und eingesprengt. Er ist dunkelgrau, braun, schwarz, undurchsichtig, unvollkommen metallglänzend, Härte
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Orthit

[der; griechisch] (Allanit) pechschwarzes, ins Braune und Graue spielendes, fett- und glasglänzendes radioaktives Mineral, Calcium-Cer-Silicat, enthält auch Aluminium, Eisen u. a.; monoklin; Härte 5,5- 6; meist derb, dicht, eingesprengt in Granit u. a. Tiefengesteinen.<...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.