Onanie

[Sexualkunde] Auch als Masturbation oder Autoerotik bezeichnet. Der betreffende Mensch befriedigt sich dabei selber, entweder mit der Hand oder mithilfe von Gegenständen.
Gefunden auf http://www.onmeda.de/lexika/glossar.html

Onanie

Autoerotik , Masturbation , Selbstbefriedigung , sich einen runterholen , Wichsen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Onanie

Onanie

(Masturbation) Sexuelle Selbstbefriedigung
Gefunden auf http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Ratgeber/Medizinisches_Glossar/Onan

Onanie

Die O. wie die Masturbation, das ist die Liebe an und für sich. Weil aber nicht produktiv, kulturell meist geächtet. Der sprachliche Bezug auf den biblischen Onan beruht auf einem Mißverständnis, in dem Bereich nicht dem einzigen (vgl. Liebe, Onan).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42007

Onanie

Onanie die, die Masturbation.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Onanie

(Text von 1927) Onanie nach Onan, Genesis 38, 9, Selbstbefleckung, durch Reizung der äußeren Geschlechtsteile erzielte Wollust, bis zur Samenergießung beim Manne und Schleimergießung beim Weibe. Psychische Onanie wollüstige Vorstellungen mit dem Ziel geschlechtlicher Erregung und Befriedigung. On...
Gefunden auf http://www.textlog.de/17100.html

Onanie

Synonym für Selbstbefriedigung. Onan ist eine Gestalt aus der Bibel, seine Geschichte wird im ersten Buch Mose erzählt. Onan sollte die Witwe seines verstorbenen Bruders heiraten, um an dessen Stelle mit ihr Kinder zu zeugen - damals ein übliches Prozedere. Doch er machte nicht mit: 'Aber da Onan wusste, dass d...
Gefunden auf http://www.stern.de/wissenschaft/mensch/:Wissen-Lexikon-Lust/561874.html?p=

Onanie

Onanie Syn.: Masturbation En: masturbation; onanism (benannt nach der alttestamentl. Gestalt Onan) sexuelle Selbstbefriedigung; in der Pubertät u. Adoleszenz normales Durchgangsstadium der sexuellen Reifung; aber auch von Erwachsenen ausgeübtes Sexualverhalten; kann (v.a. aufgrund einer tabuisierenden u. sog. normale Sexualpraktiken festl...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro27500/r27735.000.html

Onanie

Herkunft und Bedeutung Onanie oder Onanieren als Tätigkeit ist ein anderes Wort für Masturbation?, das so gut wie nur bei Männern angewendet wird. Das deutsche Wort wäre †žSelbstbefriedigung†œ. Das Wort leitet sich von einer Fehlinterpretation der Bibel beim Tun des biblischen Onan her: &#...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Onanie

Onanie

Onanie (Manustupration, Masturbation, Selbstbefleckung), eine Form der unnatürlichen Befriedigung des Geschlechtstriebs, welche bei männlichen wie bei weiblichen Personen vorkommt und darin besteht, daß die betreffende Person sich selbst durch allerhand Manipulationen mit den Geschlechtsteilen diejenigen Wollustempfindungen zu verschaffen sucht,...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Onanie

  1. Masturbation .
  2. O¦na¦nie [f. -; nur Sg.] Masturbation [fälschlich nach dem biblischen Onan, der sich weigerte, für seinen verstorbenen Bruder mit dessen Frau Kinder zu zeugen, und seinen Samen auf die Erde fließen ließ (1. Buch Mose, 38,8-9) ]

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.