ODI

Open Datalink Interface. Eine Software-Schnittstelle für Netzwerktreiber für DOS- und OS/2-Betriebssysteme. Wurde von Novell eingeführt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40005

ODI

Abkürzung für Open Data Link Interface. Von Novell festgelegte Definition für die Einbindung von Netzwerkkarten in NetWare-Netzen (fußt auf NDIS) .
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

ODI

ODI Abkürzung für Open Datalink Interface. siehe: Open Datalink Interface
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40006

ODI

(Abk, Computer, Netzwerk) (Open Data-Link Interface) ; ODI ist eine von Novell entwickelte, universelle Schnittstelle zwischen Netzwerkkartentreiber und Protokoll. Das Gegenstück von Microsoft ist NDIS. (Open Desktop Interface)
Gefunden auf http://www.bergt.de/lexikon/

ODI

Open Data Link Interface Treiberspezifikation von Novell und Apple, um mehrere Protokolle gleichzeitig auf einer Netzwerk-Karte ablaufen zu lassen. ODI implementiert einen Link Support Layer (LSL), der Befehle zwischen den kartenabhängigen Treibern und mehreren Protokoll-Stacks filtert. Darunte...
Gefunden auf http://www.it-administrator.de/lexikon/odi.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.