Obrigkeitsstaat

Obrigkeitsstaat, autoritäre Staatsordnung, in der eine kleine Führungsschicht weitgehend unter Ausschluss des Volkes herrscht. Zu den charakteristischen Merkmalen eines Obrigkeitsstaates (z. B. des Deutschen Kaiserreichs von 1871 bis 1918) gehört überdies ein stark bürokratisierter Staatsapparat und die Herabwürdigung der Bürger zu befehlse....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Obrigkeitsstaat

kritisch-spöttische Bezeichnung für einen Staat, in dem die kritiklose Gläubigkeit gegenüber Vorgesetzten grenzenlos war, wo der 'Untertanengeist' herrschte. Gemeint war mit Obrigkeitsstaat ursprünglich Preußen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Obrigkeitsstaat

O. bezeichnet eine politische Ordnung, die den Herrscher und den autoritären Staat (einschließlich der ihn tragenden Beamtenschaft) über das Volk und dessen Beteiligungsmöglichkeiten stellt (z.B. das Deutsche Reich unter Bismarck).
Gefunden auf http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=SER437

Obrigkeitsstaat

Obrigkeitsstaat bezeichnet ein Staatsmodell, das ursprünglich in Abgrenzung zur Rätedemokratie auf monokratische Staaten angewendet wurde. In diesem Verständnis wird ein Staat dann als Obrigkeitsstaat charakterisiert, wenn die öffentlichen Angelegenheiten nahezu ausschließlich durch einen Herrscher sowie ein ihm zugeordnete aristokratische, m...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Obrigkeitsstaat

Obrigkeitsstaat

Obrigkeitsstaat, um 1900 geprägter polemischer Begriff für den monarchisch-autoritären und bürokratischen Staat.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Obrigkeitsstaat

Ob¦rig¦keits¦staat [m. 12 ] Staat, in dem die Obrigkeit uneingeschränkt herrscht
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.