Naphtha

N., auch Chemiebenzin genannt, ist eine Bezeichnung für eine bestimmte Fraktion, die bei der Rohöldestillation anfällt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40122

Naphtha

Naphtha ist der technische Name für Rohbenzin, das aus der Destillation von Rohöl gewonnen wird und aus Kohlenwasserstoffen besteht. Beispielsweise ist ein Benzin ein Naphtha, das aus Paraffinen, Cycloparaffinen und weiteren Kohlenwasserstoffen besteht. Naphtha wird in Erdölraffinerien durch fraktionierte Destillation hergestellt. Ein Einsatzge...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Naphtha

Naphtha

Nạphtha das oder die, früher Bezeichnung für leichtflüchtiges Roherdöl (schwarzes Naphtha) und die daraus gewonnenen Destillate (weißes Naphtha). Heute Bezeichnung für Benzinfraktionen, die als Einsatzmaterial für Steamcracker oder katalytische Reformer verwendet werden (Petrochemie).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Naphtha

Naphtha , leicht flüchtige und sehr entzündliche Flüssigkeit; ursprünglich s. v. w. Äther (Schwefeläther, N. vitrioli), dann als Essignaphtha, Salpeternaphtha auch Bezeichnung der zusammengesetzten Äther (Essigäther, N. aceti, N. vegetabilis, Salpeteräther). Als N. bezeichnet man auch im Gegensatz zu den schweren, dickflüssigern und dunkl...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Naphtha

[das; zu Naphthalin] frühere Bezeichnung für Erdöl.Naph¦tha [n. -s; nur Sg. oder f. -; nur Sg.; veraltet] Roherdöl [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.