Nötigung

Die Nötigung ist ein Straftatbestand. Geschütztes Rechtsgut ist die Freiheit der Willensentschließung und Willensbetätigung. == Deutsche Rechtslage == Der Tatbestand der Nötigung ist in {§|240|stgb|juris} Strafgesetzbuch (StGB) geregelt. Die Nötigung als Straftat stellt ein Vergehen dar. === Merkmale und Auslegung === Die Nötigung ist ein ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Nötigung

Nötigung

  1. der Zwang zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel. Wenn die Nötigung zu dem angestrebten Zweck verwerflich ist, ist sie nach § 240 StGB im Regelfall mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe strafbar...
  2. Nö¦ti¦gung [f. -; nur Sg.] das Nötigen; sich...
    Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54401924

    Nötigung

    das Nötigen (I)
    Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

    Nötigung

    Der Tatbestand der Nötigung ist ein Rechtsbegriff, der hier nicht weiter behandelt werden soll. Auskunft darüber geben Rechtslexika oder auch Wikipedia. Nötigung und Sprache - wann beginnt sie? Im sprachlichen Sinne ist die Nötigung eine starke Form des Bedrängens, um den eigenen Willen durchzusetze...
    Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Noetigung

    Nötigung

    Eine Nötigung im strafrechtlichen Sinn liegt vor, wenn ein Mensch rechtswidrig mit Gewalt oder Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung gezwungen wird. Gewalt ist dabei der physisch vermittelte Zwang zur Überwindung eines geleisteten oder erwa...
    Gefunden auf http://rechtslexikon-online.de/Noetigung.html

    Nötigung

    Erpressung , Pression , Zwang
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Nötigung

    Nötigung

    ist das Zwingen eines anderen mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer nicht gewollten Handlung, Duldung oder Unterlassung. Gegenüber verschiedenen Einzelfällen wird die N. als allgemeiner Straftatbestand erst spät erfasst.
    Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

    Nötigung

    Nötigung , in der modernen Strafgesetzgebung das Vergehen demjenigen, welcher einen andern widerrechtlicherweise durch körperliche Gewalt oder durch Bedrohung mit einem Verbrechen oder Vergehen zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt. Das deutsche Strafgesetzbuch bestraft die N. mit Gefängnis bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bi...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Nötigung

    Nötigung ist die rechtswidrige Bestimmung eines anderen zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung durch Gewalt oder der Drohung mit einem empfindlichen Übel. Nötigung ist gemäß § 240 StGB ein strafbares Vergehen. Prüfungsaufbau • Tatbestandsmäßigkeit • objektiv • Gewalt oder • Drohung mit empfindlichen Übel &b...
    Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/noetigung.php

    Nötigung

    Nötigung, Strafrecht: die rechtswidrige Bestimmung eines anderen (durch Gewalt oder Drohung mit einem empfindlichen ûbel) zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung; strafbar nach § 240 StGB mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe. Die Nötigung ist dann rechtswidrig, wenn die Anwen...
    Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/N%C3%B6tigung
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.