Muskelspindel

Muskelspindeln sind Sinnesorgane in den Muskeln, die den Dehnungszustand der Skelettmuskulatur erfassen. Sie gehören zur Gruppe der Propriozeptoren und sind PD-Sensoren (Proportional- und Differentialeigenschaft). Muskelspindeln schützen Muskeln auch vor Überdehnung. Bei plötzlicher Dehnung des Muskels lösen sie den so genannten Dehnungsrefle...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Muskelspindel

Muskelspindel

Muskel/spindel Syn.: Fusus neuromuscularis En: neuromuscular spindle; muscle sp Dehnungsrezeptor im Skelettmuskel, der für den Muskelsinn (Bewegungs- u. Lagesinn) u. für die Regulation der Motorik von Bedeutung ist; enthält in einer spindelförmigen bindegewebigen Hülle einige plasmareiche u. fibrillenarme
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro25000/r25518.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.