mundieren

I in der Kanzleisprache: etwas korrekt abschreiben, ausfertigen II verfälschen, schönen
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Mundieren

Mundieren , ins Reine (lat. mundum) schreiben (entgegengesetzt: konzipieren); daher: Mundierpapier, bessere (weiße) Schreibpapiersorte (im Gegensatz zum Konzeptpapier).
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

mundieren

mun¦die¦ren [V.3, hat mundiert; mit Akk.; veraltet] etwas erneut, fehlerbereinigt abschreiben [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.