Molodetschno

Molodẹtschno, weißrussisch Maladsetschna, Stadt im Gebiet Minsk, Weißrussland, 98 000 Einwohner; Werkzeugmaschinenbau, Leichtindustrie.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Molodétschno

Molodétschno , Flecken im russ. Gouvernement Wilna, Kreis Wileika, an der Uscha und der Eisenbahn Libau-Romny, mit Schullehrerseminar, war im Feldzug von 1812 einige Zeit das Hauptquartier Napoleons I.; von hier sind mehrere Bülletins der Großen Armee datiert.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Molodetschno

(Maladzečna) Stadt in Weißrussland, 87 000 Einwohner; Werkzeugmaschinen- und Musikinstrumentenbau, Textil-, Möbel- und Nahrungsmittelindustrie.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.