Metze

(die ~) plur. die -n, die Fleischbank, S. Metzig.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Metze

(die ~) plur. die -n, ein altes Wort, welches jetzt nur noch ein gewisses Mengenmaß trockner Dinge ist, in welchem Verstande im Deutschen besonders ein gedoppeltes Maß dessen Nahmen führet. 1) Ein größeres, welches in Oberdeutschland üblich ist, aber auch daselbst nicht von einerle...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Metze

(die ~) plur. die -n, eine ehemahlige Benennung einer großen Art Karthaunen, welche in Belagerungen gebraucht wurden und 100 und mehr Pfund schossen. Die scharfe Metze, die faule Metze u. a. m kommen in diesem Verstande in den vorigen Zeiten vor. Es scheinet hier mehr ein eigenthüm...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Metze

(die ~) plur. die -n, eine Weibsperson, welche ihren Leib Mannspersonen auf eine unerlaubte Art überlässet; eine Hure, obgleich nicht mit einem so harten und verächtlichen Nebenbegriffe, als diesem Worte anklebet. Es scheinet im Oberdeutschen am üblichsten zu seyn. Wenigstens kommt...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Metze

Siehe Matte.
Gefunden auf http://www.deutsche-muehlen.de/muehlenkunde/lexikon/default.htm

Metze

Metze bezeichnet: Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Metze

Metze

Bezeichnung einer weiblichen Person I Mädchen, junge unverheiratete Frau II liederliches Weib, mit zunehmend entehrender werdenden Bedeutung auch Dirne, Hure, insb. Bez. für die Geliebte eines Priesters
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Metze

I ein Hohlmaß, meist für Getreide, auch zur Abmessung von anderen Feldfrüchten und Flüssigkeiten II geeichtes Meßgefäß mit dem Fassungsvermögen einer 1Metze (I), auch das obrigkeitlich hergestellte und als Norm gesetzte Urbild davon ...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Metze

Metze die, Metzen, 1. alte deutsche und österreichische Volumeneinheit sehr verschiedener Größe, besonders für Getreide. Es galt zum Beispiel 1 Metze
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Metze

Metze, Familiennamenforschung: 1) metronymischer Familienname, der auf eine sehr häufige, mit dem Suffix ...z gebildete Koseform von Mechthild (maht + hiltja) zurückgeht. Zur Verbreitung der Rufnamen Mathilde/Mechthild im Mittelalter trug die Verehrung der heiligen Mathilde (9./10. Jahrhundert) ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Metze

Metze, Kulturgeschichte: andere Bezeichnung für [Dirne]. Der Begriff ist verschiedentlich in historischen Quellen zu finden. Die Kenntnis seiner Bedeutung kann besonders für genealogische sowie regional- bzw. lokalhistorische Forschungen nützlich sein.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Metze

(Text von 1910) Metze 1). Hure 2). Bei dem Ausdruck Hure (mhd. die huore, ahd huora, gehört zu ahd. daz huor, Ehebruch, Hurerei, verwandt mit lat. carus, lieb, und mit Harn) ist der Begriff der Fleischessünde, welcher ein...
Gefunden auf http://www.textlog.de/synonyme-metze-hure.html

Metze

Ein Wort, das mehrfach die Bedeutung gewechselt hat. Das Mädchen oder später die Braut Ursprünglich ein junges Mädchen, nicht mehr. Später dann eine Jungfrau, um deren Gunst man sich bewirbt, um sie zu heiraten. Die Konkubine eines Pfarrers Die Pfarrköchin oder Haushälterin eines Pfarrers, aber auch...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Metze

Metze

Metze , Maß für trockne Dinge. In Preußen war die M. = 1/16 Scheffel = 3,4351 Lit.; in Sachsen = 1/16 Dresdener Scheffel = 6,499 L.; in Braunschweig der vierte Teil eines Vierfasses oder 1/16 Himten = 1,9465 L.; in Gotha = 1/16 Malter = 10,9154 L.; in Kurhessen = 1/16 Viertel oder 10,046 L. In Süddeutschland ist der Name Metzen gebräuchlich, e...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Metze

[die] altes Hohlmaß: in Preußen 3,435 l, in Sachsen 6,489 l, in Bayern 37,06 l, in Österreich 61,478 l.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Metze

[Niedenstein] - Metze ist ein Stadtteil von Niedenstein im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis. == Geographische Lage == Metze liegt rund 3 km südsüdöstlich des Hauptortes im Naturpark Habichtswald. Es befindet sich nordöstlich des Wartberges am Ems-Zufluss Matzoff. In der Ortschaft treffen sich die Landesstraßen 3218 un...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Metze_(Niedenstein)

Metze

[Hohlmaß] - Die Metze war ein Hohlmaß und wurde auch Meste bezeichnet. Die Metze und der Metzen waren jeweils ein Getreidemaß, der Unterschied lag jedoch im Geltungsbereich: Die Metze galt in Mittel- und Norddeutschland, während der Metzen in Süddeutschland und Ungarn das Kornmaß war. Man unterschied auch zwischen der...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Metze_(Hohlmaß)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.