Mengs

Mengs, Menges, Familiennamenforschung: 1) auf eine verschliffene Form des alten deutschen Rufnamens Meingoz (magan/megin und gŠÂz̧) zurückgehender Familienname. 2) patronymische Bildung (starker Genitiv) zu Meng. Bekannter Namensträger: Anton Raphael Mengs, deutscher Maler (18. Jahrhundert).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Mengs

Mengs , Anton Raphael, Maler, geb. 12. März 1728 zu Aussig in Böhmen, hatte schon in früher Kindheit seinen Vater, den Miniaturmaler Israel M., einen gebornen Dänen, zum Lehrer und ging 1741 mit demselben nach Rom, wo er die Antike, Michelangelo und Raffael studierte. Dies Studium sowie seine ganze frühere ûbung in der Kunst war aber mehr ein...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.