Maravedi

1. Auch Marabinito oder Morabinito, sind ursprünglich Bezeichnungen für Nachahmungen der arabisch-spanischen Goldmünzen durch christliche Herrscher in Spanien und Portugal im 12./13. Jh. n.Chr. Als Vorlage dienten die Goldmünzen der Almoraviden (bis 1147) bzw. der nachfolgenden Almohaden. Die ersten portugiesischen Marabiniti wu...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Maravedí

Der Maravedí auch Morabitino war eine mehrere Jahrhunderte lang in Spanien und Portugal gebräuchliche Münze. Der Begriff ist abgeleitet von arabisch Al-Muwahhidun („Bekenner der Einheit Gottes“), dem Namen der in Europa als Almoraviden bekannten Berber-Dynastie, die zuerst diese Münze in Al-Andalus als Goldmünze prägen ließen. Sie wurde...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Maravedí

Maravedi

1. Auch Marabinito oder Morabinito, sind ursprünglich Bezeichnungen für Nachahmungen der arabisch-spanischen Goldmünzen durch christliche Herrscher in Spanien und Portugal im 12./13. Jh. n.Chr. Als Vorlage dienten die Goldmünzen der Almoraviden (bis 1147) bzw. der nachfolge...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42077

Maravedi

Maravẹdi der, alte spanische Münze.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Maravedi

Maravedi , im frühen Mittelalter die Bezeichnung für das Gewicht, nach welchem die den Mauren abgenommene Beute (Morobotin) unter die Soldaten verteilt wurde. Als Münze wurde der M. durch die Mauren in Spanien eingeführt, durch das Münzgesetz von 1848 aber abgeschafft und durch den Real ersetzt. Die Maravedis waren zuerst Gold- und Silbermünz...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Maravedi

[spanisch] Goldmünze des frühen Mittelalters in Kastilien mit arabischer Schrift; später wieder unter Isabella I. von Kastilien und Ferdinand II. von Aragón als Kupfermünze geprägt (bis 19. Jahrhundert) .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.