Manul

Manul, kleine Katzenart, die in den kalten und trockenen Regionen Zentralasiens bis in eine Höhe von 4 000 Metern heimisch ist. Diese Katze erreicht eine Kopfrumpflänge von maximal 65 Zentimetern; der Schwanz ist ungefähr halb so lang. Das weiche Fell besteht aus langen, grauen oder rötlichen Haaren und ist an den Wangen und am Schwanz gestr......
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Manul

Die Kombination von gedrungener Gestalt und dichtem Fell lassen den Manul einzigartig prall und plüschig wirken. == Lebensraum == Verbreitet ist der Manul von Transkaukasien und dem nördlichen Iran über Afghanistan, Kasachstan, Usbekistan, Turkmenistan, Tadschikistan, Kirgisistan, Nord-Pakistan, Ladakh, Tibet und Xinjiang bis nach Südsibirien ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Manul

Manul

Manul: Felis manul; Körperlänge bis 65 cmManul der, -s/-s, Pạllaskatze, Felis manul, in Steppen Zentralasiens heimische Art der Katzen mit einer Körperlänge bis zu 65 cm. Der Manul hat einen kleinen, rundlichen Kopf, langhaariges, silbrig bis ocker gefärbtes Fell und einen ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Manul

(Pallaskatze, Otocolobus manul) kurzbeinige Kleinkatze der Wüsten und Hochsteppen Innerasiens; äußerlich ähnelt der Manul langhaarigen Hauskatzen; jagt besonders Pfeifhasen und Steppenhühner.Externe LinksKurzportrait des Manuls (Otocolobus manul) http://www.tierpark-goerlitz...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Manul

Sozialverhalten: Der Manul ist ein Einzelgänger. Die Katze zieht die Jungen alleine gross. Der Kater hat mit der Paarung seine Pflicht erfüllt. Tagsüber ziehen sich Manuls in Felsspalten oder verlassene Baue anderer Tiere zurück. Beschreibung: Zuerst wurden tausende Manuls wegen ihres warmen Felles geschlachtet, danach gab es...
Gefunden auf http://www.tierportraet.ch/
Keine exakte Übereinkunft gefunden.