Majuro

Majuro (marshallisch Mãjro) ist die Hauptstadt der Marshallinseln. Sie liegt auf dem aus 64 Inseln bestehenden gleichnamigen Majuro-Atoll. Der größte Teil der Bevölkerung konzentriert sich dort auf das Gebiet "Delap-Uliga-Darrit", das auf den Landflächen der Inseln Delap, Uliga und Darrit liegt. Der Inselverbund "Delap-Uliga-Darrit" wird ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Majuro

Majuro

bewohntes Atoll der Ratakreihe der Marshallinseln (Deutsch-Neuguinea), reich an Kokospalmen und Brotfruchtb√§umen, zwischen 171¬į 1'-25' √∂. L. und 7¬į 3'-13' n. Br. gelegen. 1788 von Marshall und Guilbert entdeckt.
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Majuro

[ma'dʒu:ro] gr√∂√ütes Atoll in der Ratakinselgruppe der Marshallinseln (Ozeanien) , rund 60 kleine Inseln, 30 km¬≤, 20 000 Einwohner, mit dem Verwaltungssitz der Marshallinseln; Flugplatz.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte √úbereinkunft gefunden.