Lysias

Lysias (um 445 v. Chr. bis nach 380 v. Chr.), attischer Rhetor, geboren und gestorben in Athen. Unter der Herrschaft der Dreißig Tyrannen in Athen verlor Lysias im Jahr 404 v. Chr. sein gesamtes Vermögen. Nachdem sein Bruder getötet worden war, floh er in eine benachbarte Stadt, kehrte jedoch nach dem Sturz der Dreißig Tyrannen und der Wiede......
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Lysias

[indo-griechischer König] - Lysias war ein indo-griechischer König, der am Ende des zweiten Jahrhunderts v. Chr. regierte. Er ist bisher nur von Münzen bekannt, die sich im Hindukusch und Punjab fanden. Er scheint kurz nach Menandros regiert zu haben, wobei sein Reich noch beachtliche Ausmaße hatte. Seine Münzen zeigen...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lysias_(indo-griechischer_König)

Lysias

[Admiral] - Lysias ({ELSalt|Λυσίας}; † 406 v. Chr. in Athen) war ein Admiral im klassischen Athen zur Zeit des Peloponnesischen Krieges (431–404 v. Chr.). Er war kurze Zeit einer der zehn Feldherren, die dem berühmten Alkibiades, der seinen Oberbefehl über die Flotte 407 v. Chr. verlor, nachfolgten. Zwei der zeh...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lysias_(Admiral)

Lysias

[Töpfer] - Lysias war ein griechischer Töpfer, tätig um 530 v. Chr. in Athen. Er ist nur bekannt durch seine Signatur auf einem tongrundig gelassenen Band einer sonst schwarzgefirnissten Kanne einer besonderen Form zwischen einer Olpe und Oinochoe aus Cerveteri, heute in Paris, Louvre Inv. F 339. John D. Beazley ordnete ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lysias_(Töpfer)

Lysias

Lysias (griechisch {Polytonisch|Λυσίας} Lysías; * um 445 v. Chr. in Athen; † um 380 v. Chr.) war ein griechischer Logograph. Lysias schuf für seine Kunden maßgeschneiderte Redekostüme mit genau berechneter Wirkung. Die erhaltenen Reden von Lysias sind eine Hauptquelle für die Verhältnisse in Athen nach dem Ende des Peloponnesischen K...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lysias

Lysias

In der Bibel ein syrischer Feldherr. Von Judas Makkabi geschlagen.
Gefunden auf http://www.sagengestalten.de/lex/palest_L.html

Lysias

Lysias , der dritte unter den zehn attischen Rednern, um 440 v. Chr. zu Athen als der Sohn des Kephalos geboren, eines reichen Syrakusaners, der sich auf Perikles' Rat in Athen niedergelassen hatte, ging, 15 Jahre alt, mit seinen beiden Brüdern nach Thurii in Italien, wo er den Unterricht des Rhetors Tisias von Syrakus genoß. 412 nach Athen zurü...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Lysias

griechischer Redner in Athen, * um 445 v. Chr., †  um 380 v. Chr.; Logograph; von den 34 erhaltenen Reden sind die meisten Gerichtsreden; geschätzt wurde besonders seine Fähigkeit zur Charakterisierung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Lysias

[Begriffsklärung] - Lysias (griechisch: Λυσίας) ist der Name von: Personen: Orten: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lysias_(Begriffsklärung)

Lysias

[Regent] - Lysias ({ELSalt|Λυσίας}; † 162 v. Chr.) war ein Regent des Seleukidenreichs. In den Makkabäer-Büchern, die zu den Apokryphen des Alten Testaments zählen, wird Lysias "als Fürst aus königlichem Stamm" bezeichnet. Er war demnach ein Verwandter des seleukidischen Königs Antiochos IV. Epiphanes. Als der...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lysias_(Regent)

Lysias

[Titularbistum] - Lysias (ital.: Lisiade) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche. Es geht zurück auf ein früheres Bistum der antiken Stadt Lysias in der kleinasiatischen Landschaft Phrygien in der heutigen westlichen Türkei. Das Bistum gehörte der Kirchenprovinz Sinnada an. == Siehe auch == == Weblinks =...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lysias_(Titularbistum)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.