Luder

Schimpfwort, (mhd. luoder = Lockspeise, Schlemmerei, Gespött) Aas. »Du jemeinet Luder, du!«
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40186

Luder

[Begriffsklärung] - Luder bezeichnet: Luder ist der Vorname folgender Personen: Luder ist der Familienname folgender Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Luder_(Begriffsklärung)

Luder

Das Luder bezeichnet in der Jägersprache ein totes Tier, das zum Anlocken von Raubtieren verwendet wird. Das Luder wird an einem so genannten Luderplatz ausgelegt. Inzwischen werden solche Luderplätze auch von Naturschützern angelegt um Vögel, insbesondere Geier und Rotmilane, und Raubtiere zu füttern.In der Umgangssprache bezieht sich das Wo...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Luder

Luder

I liederliches Leben, Kartenspiel II von Menschen gesagt: 1 liederliche (I) Person 2 Schimpfwort III Tierkadaver IV Gebühr für die Aufnahme in eine Gemeinde oder die Teilnahme an der Alpnutzung V Hinterhalt
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Luder

Luder, Jägersprache: Bezeichnung für Aas. - Luderplatz, Ort, an dem Aas zum »Anludern« (Anlocken) von Raubwild ausgelegt wird.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Luder

(waidm.) Luder (mhd. luoder = Lockspeise). Mit dem luoder, meist einem Tierkadaver (Aas), richtete man Greifvögel ab oder köderte Raubwild. Das Verb luodern meinte abrichten, reizen, locken, intr. ein lockeres Leben führen, schlemmen. Ein luderaere war ein Schlemmer, ein liederlic...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Luder

(Text von 1910) Aas 1). Luder 2). Beides sind die Überbleibsel toter Tierkörper, die in Fäulnis übergehen; früher wurde Aas auch von Menschenleichen gebraucht, jetzt kommt es in diesem Sinne, ausgenommen in ganz niedriger Sprechweise, nicht mehr vor. Aas ist eine Ableitung zu essen
Gefunden auf http://www.textlog.de/37593.html

Luder

In der Literatur wie in der Umgangssprache ein Frau, bei der Sex ohne Umschweife zu haben ist. Oft auch für eine hinterlistige, durchtriebene Frau gebraucht. In Wortkombinationen besonders abwertend, zum Beispiel in 'Schwanzgeiles Luder'. Heute wird der Begriff teilweise auch von Frauen gebraucht, d...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Luder

Luder

  1. [das] 1. waidmännische Bezeichnung für ein totes Tier, das als Köder dient. - 2. umgangssprachliche Bezeichnung für eine leichtfertige weibliche Person.
  2. Lu¦der [n. 5 ] 1 [Jägerspr.] als Köder für Raubwild ausgelegtes totes Tier oder Teile davon 2 [ugs.] gemeiner Kerl, gemeine Person; dieses L.; er, sie ist ein L. 3 [ugs.] leichtf...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Luder

    Biest , Hexe , Miststück , Weibsstück
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Luder