Lithyalinglas

Lithyalinglas, in der Masse gefärbtes Glas, das durch seine verschiedenfarbige Marmorierung Edelsteine imitieren sollte. 1828 in Böhmen von [F. Egermann] erfunden, war es im Biedermeier für Vasen, Dosen und Becher beliebt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Lithyalinglas

[griechisch] in der Masse gefärbtes, marmoriertes Glas, Nachahmung von Halbedelsteinen; beliebt in der Zeit des Biedermeier.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.