Bijapur

Bijapur, Stadt im südlichen Indien (Bundesstaat Karnataka). Die Textilherstellung ist ein Hauptindustriezweig der Stadt. Früher eine der prächtigsten Städte des südlichen Indiens, besteht Bijapur heute aus einer inneren und einer äußeren Stadt. Die innere Stadt wird von einem mächtigen Wall umgeben. Dieser hat einen Umfang von über zehn Ki...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Bijapur

[Sultanat] - Das Sultanat Bijapur war eines der fünf zentralindischen Dekkan-Sultanate, die aus dem Bahmani-Sultanat hervorgingen. Es wurde 1490 gegründet und bestand bis zur Unterwerfung durch das Mogulreich im Jahre 1686. Benannt ist es nach der Hauptstadt Bijapur. == Geschichte == Yusuf Adil Shah, Gouverneur der Provin...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bijapur_(Sultanat)

Bijapur

[Begriffsklärung] - Bijapur bezeichnet ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bijapur_(Begriffsklärung)

Bijapur

Bijapur (Kannada: ಬಿಜಾಪುರ {IAST|Bijāpura} [biˈdʒaːpurʌ]) bzw. Vijayapura ist eine Stadt im indischen Bundesstaats Karnataka mit rund 326.000 Einwohnern (Volkszählung 2011). Sie liegt im Norden Karnatakas und ist Verwaltungssitz des Distrikts Bijapur. Von 1490 bis 1686 war Bijapur auch Hauptstadt eines gleichnamigen Reiches, ein...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bijapur

Bijapur

['bidʒa-] (Bijapura) indische Distrikthauptstadt im nordwestlichen Karnataka, südlich von Solapur, 228 200 Einwohner; reich an prächtigen islamischen Bauwerken: Mausoleen, Moscheen, Paläste, Stadtmauer mit 5 Toren und 96 Türmen. GoogleMaps
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.