Lernbehinderung

Lernbehinderung, starke Beeinträchtigung im Lernen, die sich in einem schulischen Rückstand äußert und individueller Förderung bedarf. Kinder mit Lernbehinderungen fallen im Gegensatz zu Menschen mit einer geistigen Behinderung in der Regel erst mit dem Schuleintritt auf, da sie den Anforderungen der allgemeine...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Lernbehinderung

Während im angloamerikanischen Sprachraum der Begriff »Mental Retardation« den Personenkreis sog. lernbehinderter Menschen miteinbezieht, wird in deutschsprachigen Ländern zwischen geistiger Behinderung und Lernbehinderung differenziert. Das bedeutet, dass Menschen, die sich in People First Gruppen organisiert haben, aus deut...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Lernbehinderung

Der Begriff der Lernbehinderung existiert seit den 1960er-Jahren. Seitdem gab es einige Versuche, den Begriff zu definieren. Die eingängigste und plausibelste Definition liefert Kanter mit der These, dass eine Lernbehinderung ein „langandauerndes, schwerwiegendes und umfängliches Schulleistungsversagen“ bedeutet, das in der Regel mit einer B...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lernbehinderung

Lernbehinderung

Lern/behinderung En: learning disability mangelnde Fähigkeit, die Lerninhalte der normalen Grundschule zu erfassen; meist verbunden mit einem IQ von 60†“80. †“ Pädagogischer Begriff zur Abgrenzung gegenüber geistiger Behinderung....
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro20000/r22088.000.html

Lernbehinderung

Beeinträchtigung der schulischen Leistung infolge von Aufnahme-, Aufmerksamkeits- und Verarbeitungsschwäche, oft verursacht durch Ausfall von Sinnesfunktionen (Blindheit, Taubheit, Sprachstörungen) , auch Milieuschädigungen spielen eine wesentliche Rolle.Externe LinksLernbehinderu...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.