Laodike

[Tochter des Mithridates V.] - Laodike († um 105 v. Chr.) war eine Tochter des Mithridates V. von Pontos und heiratete ihren Bruder Mithridates VI. von Pontos. Als dieser einen Aufenthalt in Kleinasien machte, wurde sie ihm untreu und wollte ihn, als er heimkam, mit Gift beseitigen, wurde aber verraten und hingerichtet. S...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Tochter_des_Mithridates_V.)

Laodike

[Gattin des Nikomedes III.] - Laodike (* um 140 v. Chr.) war die älteste Tochter des Königs Mithridates V. von Pontos. Zuerst heiratete sie den König Ariarathes VI. von Kappadokien. Nachdem dieser auf Veranlassung ihres Bruders Mithridates VI. von Pontos getötet worden war (um 111 v. Chr.), übte sie als Regentin die Vo...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Gattin_des_Nikomedes_III.)

Laodike

[Gattin des Phraates II.] - Laodike war eine Tochter des Seleukidenherrschers Demetrios II., die ihr Onkel Antiochos VII. 129 v. Chr. in seinem großen Partherkrieg mitführte. Sie wurde aber, nachdem Antiochos VII. gefallen war, vom Partherkönig Phraates II. gefangen und zur Gattin genommen. Iustinus, der dies berichtet, ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Gattin_des_Phraates_II.)

Laodike

[Tochter des Antiochos IV.] - Laodike war eine Tochter des Seleukidenkönigs Antiochos IV. Herakleides, ein vertriebener früherer Finanzminister, führte sie 153 v. Chr. zusammen mit ihrem angeblichen Bruder Alexander I. Balas nach Rom, um sie beim Senat als Kandidaten auf den seleukidischen Thron gegen Demetrios I. Soter ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Tochter_des_Antiochos_IV.)

Laodike

[Gattin des Perseus] - Laodike († um 150 v. Chr.) war eine Tochter des Seleukidenherrschers Seleukos IV. und dessen ebenfalls Laodike genannter Gattin sowie Schwester des Demetrios I. Soter. Seleukos IV. verheiratete seine Tochter Laodike 178 v. Chr. mit Perseus, dem letzten König von Makedonien. Dorthin geleiteten sie d...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Gattin_des_Perseus)

Laodike

[Tochter des Antiochos III.] - Laodike war eine Tochter des Seleukidenkönigs Antiochos III. und dessen Gattin Laodike. Ihr Vater verheiratete sie 196 v. Chr. mit ihrem Bruder und Thronfolger Antiochos. 193 v. Chr. wurde sie zur „Erzpriesterin“ ihrer Mutter im seleukidischen Kult ernannt. Ihrer Tochter Nysa, die 172/171...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Tochter_des_Antiochos_III.)

Laodike

[Gattin des Achaios] - Laodike war eine Tochter des Mithridates II. von Pontos und der Laodike, der Tochter des Antiochos II. Sie wurde von Logbasis, einem Gastfreund des Antiochos Hierax, in Selge in Pisidien liebevoll erzogen. Um 220 v. Chr. heiratete sie den Vizekönig von Kleinasien, Achaios. Als dieser gegen den seleuk...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Gattin_des_Achaios)

Laodike

[Gattin des Antiochos III.] - Laodike († nach 177 v. Chr.) war eine Tochter des Mithridates II. von Pontos und der Laodike, der Tochter des Antiochos II. Sie heiratete 222 v. Chr. ihren Cousin, den Seleukidenkönig Antiochos III. in Seleukeia am Zeugma, wohin sie vom Nauarchen Diognetos gebracht worden war. Nach der groß...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Gattin_des_Antiochos_III.)

Laodike

[Gattin des Seleukos II.] - Laodike war eine Tochter des Andromachos und Schwester des Achaios. Sie wurde 246 v. Chr. mit dem Seleukidenkönig Seleukos II. vermählt, dem sie die Söhne Seleukos III. und Antiochos III. sowie zwei Töchter (Antiochis und eine weitere unbekannten Namens) gebar. == Literatur == == Anmerkungen ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Gattin_des_Seleukos_II.)

Laodike

[Tochter des Antiochos II.] - Laodike war eine Tochter des Seleukidenkönigs Antiochos II. und dessen Gattin Laodike. Ihr Bruder Seleukos II. verheiratete sie mit Mithridates II. von Pontos (um 245 v. Chr.). Als Mitgift brachte sie Phrygien in die Ehe ein. == Literatur == == Anmerkungen == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Tochter_des_Antiochos_II.)

Laodike

[Mutter des Seleukos I.] - Laodike war die Gemahlin des Antiochos, eines Generals des Königs Philipp II. von Makedonien, und gebar ihm um 358 v. Chr. den Seleukos I., der in Syrien die Dynastie der Seleukiden begründen sollte. Um deren Regierungsanspruch zu legitimieren, wurde die Legende von der göttlichen Abstammung de...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Mutter_des_Seleukos_I.)

Laodike

[Königin] - Laodike († wohl zwischen 240 und 237 v. Chr.) war die erste Gattin des Seleukidenkönigs Antiochos II. == Leben == Laodike soll nach Polyainos eine Tochter des Antiochos I. und Halbschwester des Antiochos II. gewesen sein; wahrscheinlicher ist aber die Angabe des Porphyrios, dass sie eine Tochter des Achaios ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Königin)

Laodike

Laodike ({ELSalt|Λαοδίκη}, von laos „Volk“ und dike „Recht“, lateinisch Laodice) ist: in der griechischen Mythologie: der Name mehrerer Angehöriger hellenistischer Herrscherfamilien: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike

Laodike

[Tochter des Priamos] - Laodike ({ELSalt|Λαοδίκη}) ist in der griechischen Mythologie eine Tochter des Priamos und der Hekabe. Sie ist die Gattin des Helikaon durch den ihr eine Versklavung nach der Eroberung Trojas erspart bleibt. An anderer Stelle ist sie Gattin des Telephos, der gilt jedoch als Mann der Astyoche, ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Tochter_des_Priamos)

Laodike

Laodike , nach griech. Mythus eine Tochter des Priamos und der Hekabe, Gattin des Helikaon, verliebte sich in Akamas (oder Demophon), der als Gesandter nach Troja gekommen war, und gebar von ihm einen Sohn, Munitos, der von Äthra, Akamas' Großmutter, auferzogen und nach der Eroberung Trojas demselben übergeben wurde. L. selbst aber ward bei der ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Laodike

[Tochter des Kinyras] - Laodike ({ELSalt|Λαοδίκη}) ist in der griechischen Mythologie die Tochter des Kinyras, des Königs von Kypros. Sie ist die Gattin des Elatos, des Sohnes des Arkas. Ihm gebar sie den Stymphalos und den Pereus. == Quellen == == Literatur == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Tochter_des_Kinyras)

Laodike

[Tochter des Agapenor] - Laodike ({ELSalt|Λαοδίκη}) ist in der griechischen Mythologie die Tochter des Agapenor, des Königs des arkadischen Tegea, der auf der Heimfahrt von Troja nach Kypros verschlagen wurde, wo er das Heiligtum der Aphrodite in Paphos gründete. Von dort sandte Laodike der Athena Alea einen Peplos...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Tochter_des_Agapenor)

Laodike

[Tochter des Agamemnon] - Laodike ({ELSalt|Λαοδίκη}) ist in der griechischen Mythologie die Tochter des Agamemnon und der Klytaimnestra. Später bei den Tragikern trat an ihre Stelle Elektra. == Quellen == == Literatur == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Tochter_des_Agamemnon)

Laodike

[Tochter des Aloeus] - Laodike ({ELSalt|Λαοδίκη}) ist in den Scholien zu Homers Odyssee 11,273 die Tochter des Aloeus, Gattin des Aiolos und Mutter des Salmoneus und Kretheus. Es handelt sich um eine mythographische Variante, da an Stelle Laodikes normalerweise Enarete in der Überlieferung erscheint. == Literatur ==...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Tochter_des_Aloeus)

Laodike

[Tochter des Ikarios] - Laodike ({ELSalt|Λαοδίκη}) ist in der griechischen Mythologie die Tochter des Ikarios und der Asterodia und Schwester der Penelope. == Quellen == == Literatur == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Tochter_des_Ikarios)

Laodike

[Tochter des Kyknos] - Laodike ({ELSalt|Λαοδίκη}) ist in der griechischen Mythologie die Tochter des Kyknos (vermutlich Kyknos, der Sohn des Poseidon) und eine Kriegsgefangene und Beischläferin des Odysseus vor Troja. == Quellen == == Literatur == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Tochter_des_Kyknos)

Laodike

[Geliebte des Poseidon] - Laodike ({ELSalt|Λαοδίκη}) ist in der antiken Mythologie eine Geliebte des Poseidon bzw. des römischen Neptunus. Sie erscheint nur an einer Stelle in den Heroides des Ovid (19 Hero an Leander 135) in einer Aufzählung der verflossenen Geliebten des Meeresgottes als die „goldhaarige Laodic...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laodike_(Geliebte_des_Poseidon)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.