Krumpfen

Das Krumpfen oder Sanforisieren ist ein Veredelungsverfahren für Stoffe und Textilien aus den meisten Natur- und/oder Chemiefasern. Dabei wird das Tuch vor dem Zuschnitt einer mechanischen Stauchung unterzogen und schrumpft ein. Dieser Zustand wird fixiert und dadurch ein nachträgliches Eingehen der fertigen Erzeugnisse, und damit eine spätere ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Krumpfen

Krumpfen

Krumpfen, Textiltechnik: 1) Maßänderung von Textilien durch Einlaufen (Schrumpfen, Eingehen) beim Nasswerden; 2) Behandeln von Geweben, um sie krumpfecht zu machen; erfolgt durch Appretur.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Krumpfen

<i>Beschreibung</i> Das während des Veredlungsprozesses beständig einer mehr oder weniger starken Zugspannung ausgesetzte Textilgut muss zur Erzielung der größtmöglichen Maßbeständigkeit abschließend gekrumpft werden. Dafür gibt es verschiedene Verfahren, bei der das Gewebe mehr oder weniger stark gestaucht wird. Zu erwähnen i...
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-4170.htm

krumpfen

krump¦fen [V.1] I [o. Obj.; ist gekrumpft] schrumpfen, einlaufen II [mit Akk.; hat gekrumpft] so behandeln, dass es beim Waschen nicht einläuft; Gewebe k.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.