Koordination

Koordination (lateinisch co-ordinatio: Nebenordnung), Bezeichnung für eine bestimmte Art und Weise der Verknüpfung oder Verbindung von zwei oder mehreren Sätzen. Die im Rahmen der Koordination verknüpften Sätze haben die gleiche syntaktische Funktion: Keiner der Sätze ist dem anderen untergeordnet (Subordinatio...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Koordination

Abstimmung und Steuerung, insbesondere von arbeitsteiligen Prozessen auf die wechselseitigen Anforderungen und/oder Ausrichtung der Aktivitäten der Organisationsmitglieder auf die Organisationsziele. Koordination ist das Folgeproblem der Arbeitsteilung und gilt als zweites Hauptproblem der Organisation, dessen Stellenwert in der traditionelle...
Gefunden auf http://www.olev.de/

Koordination

(lat.) Abstimmung verschiedener Faktoren oder Vorgänge aufeinander. In der Bildungsarbeit spielt z.B. das geordnete Zusammenspiel von Muskeln (Grob- und Feinmotorik), von Muskeln und Organen (Hand-Augen-Koordination) und von Bewegungen in der Zeit (Arbeitsablauf) eine wichtige Rolle.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Koordination

Zuordnung, Abstimmung aufeinander; im Bereich der sozialen Beziehungen ist damit gemeint, unabhängig voneinander wirkende Bemühungen in Richtung auf ein gleiches oder ähnliches Ziel durch Kooperation aufeinander abzustimmen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Koordination

(Beiordnung, Parataxe) Aneinanderreihung gleichwertiger Satzteile im Gegensatz zur ð Subordination. Man unterscheidet zwischen ð Asyndeton, ð Monosyndeton und ð Polysyndeton.
Gefunden auf http://www.menge.net/glossar.html

Koordination

Zusammenwirken von Organen
Gefunden auf http://users.ugent.be/~rvdstich/eugloss/DE/lijstk.html

Koordination

[Begriffsklärung] - Koordination (lat. wörtlich ‚Zu-, Beiordnung‘) steht für: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Koordination_(Begriffsklärung)

Koordination

Durch die Arbeitsteilung, die zu Spezialisierung und zur Bildung von - Abteilungen führt, müssen die Leistungen des einzelnen sinnvoll und wirtschaftlich aufeinander abgestimmt, zusammengefaßt und auf die Ziele der Unternehmung ausgerichtet werden. Alle hierfür notwendigen Maßnahmen nennt man Koordi...
Gefunden auf http://manalex.de/d/koordination/koordination.php

Koordination

Koordination bedeutet Verknüpfung von Teilsystemen, insbesondere von Teilplänen. Sie kann durch Weisung, Selbstabstimmung oder Planung erfolgen. Um von einem koordinierten Planungssystem sprechen zu können, muss zeitliche, vertikale, horizontale und sachliche Koordination erfolgen. - ...
Gefunden auf http://umweltdatenbank.de/lexikon/koordination.htm

Koordination

Koordination ist die Fähigkeit, Bewegungen, die ein schnelles und/oder zielgerichtetes Handeln erfordern, ökonomisch, präzise und harmonisch durchzuführen. Allgemeine und spezielle Koordination Die allgemeine Koordination beinhaltet die zeitliche, räumliche und kraftmäßige Steuerung von komplexen ...
Gefunden auf http://www.sportprogesundheit.de/de/sport-und-gesundheit/lexikon/

Koordination

Koordination die, allgemein: Zuordnung, Beiordnung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Koordination

Koordination die, Chemie: in Komplexverbindungen und im Kristallgitter die Anordnung (Struktur und Bindungsverhältnisse) der benachbarten Atome, Ionen und Atomgruppen (Liganden) um das Zentralatom oder -ion.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Koordination

Koordination die, Physiologie und Psychologie: das vom Zentralnervensystem gesteuerte, den jeweiligen Gegebenheiten angepasste, geordnete und harmonische Zusammenspiel der Skelettmuskeln. Auch das harmonische Zusammenwirken rhythmischer Bewegungsabläufe zweier oder mehrerer zentralnervöser Automatis...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Koordination

Englisch: coordination Synonyme: geordneter Bewegungsablauf Unter Koordination (lat. coordinatio = Zuordnung) versteht man das abgestimmte Zusammenwirken unterschiedlicher Muskelgruppen bei Bewegungsabläufen. Neben dem Kleinhirn, welches eine wesentliche Rolle in der Kontrolle der Bewegungsabläufe h...
Gefunden auf MS Lexikon

Koordination

Koordination En: coordination Fach: Physiologie das geordnete Zusammenwirken von Organen oder Organteilen im Ablauf der Gesamtfunktion.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro20000/r20714.000.html

Koordination

Mit zunehmender Spezialisierung müssen die häufig aufeinander aufbauenden Aktivitäten immer kleinerer Einheiten aufeinander abgestimmt werden, um ein Ziel erreichen zu können. Das Zusammenwirken räumlich getrennter Niederlassungen, verschiedener Funktionsbereiche (z.B. Abteilungen) und einzelner Produktprogramme ist zu so regeln, dass die vorh...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42287

Koordination

Koordination (lat.), Beiordnung, Gleichstellung; in der Physiologie das zweckmäßige harmonische Zusammenwirkung der Muskeln, wie beim Gehen, Kauen und andern koordinierten Bewegungen, bei denen mehrere gleichzeitig oder in geordneter Reihenfolge auftretende Akte einer Anzahl willkürlicher Muskeln in Betracht kommen. Die Nerven, welche derartige ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Koordination

  1. [ko:ɔr-; lateinisch] allgemeinZusammenordnung, Beiordnung; Abstimmung mehrerer Vorgänge, Gedanken, Befugnisse aufeinander.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Koordination

(hier auf den Körper bezogen) das vom Zentralnervensystem gesteuerte und den jeweiligen Gegebenheiten angepaßte, geordnete, harmonische Zusammenspiel der Skelettmuskulatur.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42693

Koordination

Abstimmen und Zusammenwirken von Funktionen. Koordinierte Bewegungsabläufe zeichnen sich durch ein gut funktionierendes Zusammenspiel von Bewegungen v. a. in Bezug auf...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42763

Koordination

Absprache , Abstimmung , Koordinierung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Koordination

Koordination

Der Begriff Koordination (von lat. ordinare = in Reih und Glied stellen, regeln, ordnen, in eine bestimmte Folge bringen > mlat. coordinare = zuordnen, beiordnen) beinhaltet in seiner allgemeinen Bedeutung das Aufeinanderabstimmen, die gegenseitige Zuordnung verschiedener menschlicher, sozialer, wirtschaftlicher oder technischer Vorgänge. Die Zus...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Koordination
Keine exakte Übereinkunft gefunden.