Kaskodeschaltung

Eine Schaltungsart, bei der in den Kollektor- oder Drainzweig ein Transistor/FET eingeschleift wird. D.h. der Kollektor-/Drainwiderstand wird durch einen Transistor/FET ersetzt, dessen Eingang auf ein konstantes Potenzial gelegt wird. Hierdurch wird der Miller-Effekt praktisch eliminiert. K. ist nicht dasselbe wie eine Kask...
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=K&id=15857&page=1

Kaskodeschaltung

Eine Schaltungsart, bei der in den Kollektor- oder Drainzweig ein Transistor/FET eingeschleift wird. D.h. der Kollektor-/Drainwiderstand wird durch einen Transistor/FET ersetzt, dessen Eingang auf ein konstantes Potenzial gelegt wird. Hierdurch w...
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=K&id=15857&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.