Kalokagathie

Kalokagathie die, körperliche und geistige Vollkommenheit als Bildungsideal im antiken Griechenland.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kalokagathie

Kalokagathie (griech.), ein Begriff der alten Griechen, welcher das Wesen eines Kalokagathos ("schön und gut"), d. h. eines Mannes, wie er sein sollte, bezeichnete, daher s. v. w. sittliche und bürgerliche Vortrefflichkeit.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Kalokagathie

  1. [griechisch kalos, `schön`, + kai, `und`, + agathos, `gut`] bei den alten Griechen das ethische Ideal, das in der gymnastisch-musischen Erziehung verwirklicht werden sollte: die leiblich-geistige Vollkommenheit des Menschen.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.