Küstenfischerei

= von selbständigen Fischern auf eigenen Fahrzeugen betriebene Fischerei. Die Fischer kehren in der Regel täglich in ihren Heimathafen zurück; Wird mit Kuttern, Ruderbooten oder kleineren Segelbooten betrieben. Fanggebiete sind die Flußmündungen und die Küstengewässer. Sie bringen Seezungen, Krabben, Dorsch, Sch...
Gefunden auf http://www.janmaat.de/seeman_k.htm

Küstenfischerei

Die Küstenfischerei wird entlang der Küsten betrieben. Die Boote haben meistens eine Länge von unter 16 Metern. Die Schiffsbesatzung besteht aus höchstens 3 Besatzungsmitgliedern. Bei dieser Art des traditionellen Fischfangs laufen die Boote für maximal 3 Tage aus. Die Fisch...
Gefunden auf http://www.industrie-lexikon.de/lexikon/kuestenfischerei.htm

Küstenfischerei

Küstenfischerei, Fischerei, Fischereirecht.
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/K%C3%BCstenfischerei

Küstenfischerei

s. Fischerei.
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Küstenfischerei

wird mit kleinen Booten (Kuttern, Ruder-, Motor- oder Segelbooten) betrieben. Fanggebiete sind die Flußmündungen und die Küstengewässer. Sie bringen Seezungen, Krabben, Dorsch, Schollen, Hummer, Krebse und Muscheln ein und ergänzen damit die Seefischerei.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/K.htm

Küstenfischerei

Fischfang in der Nähe der Küste. Fanggeräte der Küstenfischerei sind z. B. Reusen , Hamen , Aalschnur; Haupterträge aus der Schleppnetzfischerei der Kutter und aus der Krabben-(Garnelen-) Fischerei. Zu den wichtigsten Fischarten der eigentlichen Küstenfischerei geh&...
Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54381312
Keine exakte Übereinkunft gefunden.