Jelgava

Jelgava (deutsch Mitau), Bezirkshauptstadt in Lettland und viertgrößte Stadt des Landes, am Rand der Ebene von Zemgale gelegen. In dem überregional wichtigen Verkehrszentrum sind zahlreiche Industriebetriebe ansässig, u. a. Maschinenbauwerke sowie Konserven- und Zuckerfabriken. Se...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Jelgava

Jelgava (deutsch: Mitau) ist eine Stadt in Lettland im Gebiet Semgallen 44 km südwestlich von Riga. Bis 1919 war Mitau die Hauptstadt von Kurland, heute eine der neun "Republik-Städte" Lettlands. Jelgava liegt in einer fruchtbaren Ebene am rechten Ufer der Lielupe (deutsch: Kurländische Aa), deren Hochwasser die niedrig gelegene Stadt gefähr.....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Jelgava

Jelgava

Jẹlgava, früher deutsch Mitau, Stadt in Lettland, südwestlich von Riga, an der Kurländischen Aa (Lielupe), 65 800 Einwohner; Landwirtschaftsakademie; Kleinbus-, Landmaschinenwerk, Maschinenbau, Lebensmittelindustrie; Flughafen. Schloss Jelgava (1738† †™40 und 1763† †™72), Schloss Valdekas (E...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Jelgava

(deutsch Mitau) Stadt an der Lielupe, in Lettland, 63 300 Einwohner; Landwirtschaftsuniversität; Barockschloss (1738-1772, von B. F. Rastrelli ) ; Maschinenbau, Zuckerfabrik. - Deutschordensburg 1265/66 gegründet, 1562-1795 Residenz des Herzogtums Kurland .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.