Inlett

Das Inlett ist ein besonders dichtes Köper- oder Atlasgewebe, das zum Nähen von Feder-beziehungsweise Daunenbetten oder Beilegekissen für Polstermöbel verwendet wird, also feder- oder daunendicht ist. Meistens wird es aus Baumwolle hergestellt, es gibt jedoch auch Mischungen mit Viskose, Polyester oder Polyamid. Handelt es sich um ein leinwandb...
Gefunden auf http://www.finkeldei.de/lexikon-i.htm

Inlett

Ịnlett das, daunen- oder federdichtes, echtfarbiges Baumwollgewebe, meist in Köperbindung; auch die daraus hergestellte Hülle zur Aufnahme von Federn und Daunen für Betten und Kissen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Inlett

<i>Tabelle</i> SN-Verlag, Hamburg Unterscheidungsmerkmale der Bezugstoffe.
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-4000.htm

Inlett

Inlett (niederdeutsch, auch Indel, Indelt), Leinen- oder Baumwollzeug, das zur Aufnahme von Bettfedern dient (s. Barchent).
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Inlett

  1. [das] ein dichter, feinfädriger Baumwollstoff in Köperbindung zur Aufnahme von Füllungen (Federn, Daunen, synthetisches Material) bei Steppdecken.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.