Hypästhesie

Herabgesetzte Empfindung von Berührungsreizen.
Gefunden auf http://www8.informatik.uni-erlangen.de/IMMD8/staff/Jaksch/KINF/hypotiosis.h

Hypästhesie

Als Hypästhesie wird eine umschriebene oder allgemeine Verminderung der Berührungs- und Drucksensibilität der Haut bezeichnet. Sie geht oft, aber nicht grundsätzlich, mit einer Störung der Schmerzwahrnehmung (Hypalgesie), der Temperaturwahrnehmung (Thermhypästhesie), sowie der Vibrations- und Lageempfindung (Pallhypästhesie) einher. Eine Ve...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hypästhesie

Hypästhesie

Herabgesetzte Berührungsempfindlichkeit; gehört zu den Sensibilitätsstörungen, wird durch Sensibilitätsprüfung nachgewiesen und kommt bei Polyneuropathie und Bandscheibenprolaps vor.
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=1082

Hypästhesie

Hyp¦äs¦the¦sie [f. -; nur Sg.] herabgesetzte Empfindlichkeit (bes. gegen Berührungen) ; Ggs. Hyperästhesie [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Hypästhesie

[ Definition ] Als Hypästhesie bezeichnet man in der Neurologie eine herabgesetzte Berührungs- bzw. Schmerzempfindung - vor allem im Bereich der Haut. [ Einteilung ] taktile Hypästhesie: Verminderung der Berührungsempfindung thermische Hypästhesie: Verminderung der Temperaturempfindung
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Hyp%C3%A4sthesie
Keine exakte Übereinkunft gefunden.