Huguccio

HUGUCCIO (Ugutio, Ugvitio, Hugo), Grammatiker, Theologe, bedeutender Kanonist, * 1140 in Pisa, †  4. 1210 in Ferrara. - H. studierte (u. a. bei Albertus Benevantus) und lehrte ab 1178 Theologie und kanonisches Recht in Bologna; u. a. waren Petrus Beneventanus, Petrus Hispanus und Lothar von Segna, der spätere Innozenz III., seine Schüler. Nebe...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40019

Huguccio

de Pisa (Pisa? um 1140 - Ferrara 30. 4. 1210) wird nach dem Studium von Kirchenrecht und Theologie in Bologna Rechtslehrer (um 1180) und Bischof von Ferrara (1190). Sein Hauptwerk ist die zwischen 1188 und 1190 verfasste ungedruckte (lat.) Summa (F.) super decretum (Summe über das Dekret), welche das -> Decretum Gratians am ausführlichsten erläu...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.