Hasenpfeffer

Hasenpfeffer ist ein Ragout aus Hasenklein, Stücken vom Hasen wie Läufen, Brust und Hals, Herz und Leber, die sich als Braten nicht eignen. Zur Zubereitung wird das Fleisch zuerst gewürfelt und in Öl, Weinbrand und Gewürzen mariniert. Anschließend wird es mit durchwachsenem Räucherspeck, Zwiebeln und Rotwein geschmort, mit Zitronensaft abge...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hasenpfeffer

Hasenpfeffer

Hasenpfeffer, Ragout aus den nicht zum Braten geeigneten Teilen des Hasen (Bauchlappen, Rippen, Läufe).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hasenpfeffer

Hasenpfeffer (franz. civet de lièvre), Ragout von Hasen in einer braunen, aus dem Blute des Tiers bereiteten, stark mit Pfeffer gewürzten Sauce. In der Regel wird dazu das sogen. Hasenklein verwendet.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Hasenpfeffer

  1. Fleischgericht aus dem Kleinfleisch (Kopf, Hals, Bauchstücke, Herz, Lunge, Leber u. a.) des Hasen.
  2. Ha¦sen¦pfef¦fer [m. -s; nur Sg.] stark gewürztes Hasenklein

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.