Harninfiltration

(Text von 1927) Harninfiltration Eindringen von Harn in das Gewebe neben der Blase und der Harnröhre, bei Zerreißung dieser Organe und bei tiefgehenden Geschwüren ihrer Wand, mit nachfolgender schwerer Entzündung durch Bakterien.
Gefunden auf http://www.textlog.de/14502.html

Harninfiltration

Harn/infiltration En: urinous infiltration das Eindringen von Harn in die umgebenden Gewebe nach Verletzung der ableitenden Harnwege oder als Komplikation einer Harnfistel; führt zur Urinphlegmone.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro15000/r15117.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.