Hörhaare

bei Insekten und Spinnentieren haarartige Organe mit Sinneszellen, die durch Schallwellen gereizt werden.
Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54337863

Hörhaare

Hörhaare, bei Spinnen und Insekten vorkommende Sinneshaare (Haarsensillen, Trichobothrien), die Schallwellen empfangen. Die dünnen, langen, kutikularen Haare sind leicht beweglich und an exponierten Körperstellen in einen festen Balg eingespannt.
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/H%C3%B6rhaare
Keine exakte Übereinkunft gefunden.