Grubenfeld

eine an der Tagesoberfläche begrenzte Fläche unterhalb der ein Bergbauberechtigter Abbau betreiben darf.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40037

Grubenfeld

räumlicher Umfang der Bergwerksverleihung
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Grubenfeld

Räumlich begrenzter und markscheiderisch vermessener Bereich der bergmännischen Berechtsame.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42112

Grubenfeld

Grubenfeld , derjenige Raum, innerhalb dessen dem Bergbauberechtigten die Befugnis zur Gewinnung der verliehenen Mineralien zusteht (s. Bergrecht, S. 741). Auch s. v. w. Geviertes Feld (s. d.).
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Grubenfeld

Gru¦ben¦feld [n. 3 ] zu einer Grube (2) gehörendes Gebiet
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Grubenfeld

An der Tagesoberfläche begrenzte Fläche unterhalb der ein Bergbauberechtigter Abbau betreiben darf.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42791

Grubenfeld

Als Grubenfeld bezeichnet man im Bergbau einen Raum unterhalb der Erdoberfläche, in dem sich ein Bergbauberechtigter die Minerale der Lagerstätte aneignen darf. == Die verschiedenen Grubenfelder == Nach den alten Bergordnungen war es vorgeschrieben Grubenfelder in Fundgruben und Maßen aufzuteilen. Man unterschied folgende Feldesformen: Das stre...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Grubenfeld
Keine exakte Übereinkunft gefunden.