Graumarkt

Der Graumarkt bezeichnet einen Markt, an dem Neuemissionen vor ihrer Börsennotierung gehandelt werden. Konkret werden Termingeschäfte auf Aktien der bevorstehenden Emission geschlossen. Der Käufer verpflichtet sich, die Aktien zu einem festgesetzten Kurs zu übernehmen, sobald diese wirklich gehandelt werden. Da der Kurs am Graumarkt so etwas w...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Graumarkt

Graumarkt

Der Graumarkt ermöglicht den Handel mit Aktien, die noch nicht an der Börse notiert sind. Vor Abschluss der Zeichnungsfrist stellen Börsenmakler Kurse für Titel, deren Börsengang kurz bevorsteht. Privatanleger können am vorbörslichen Handel über ihre Bank teilnehmen. Graumarkt-Kurse liefern einen An...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42101

Graumarkt

(-Kurs) Der Begriff Graumarkt (nicht zu verwechseln mit Grauem Kapitalmarkt, was für Anlagebetrug steht) steht in engem Zusammenhang mit Neuemissionen. Normalerweise kann man Aktien in der Zeichnungsfrist in der angegebenen Bookbuilding-Spanne ordern. Durch die begrenzte Anzahl an Aktien werden aber nie alle Zeichner ber&uu...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42257

Graumarkt

Grau¦markt [m. 2 ; Wirtsch.] 1 Markt für Wertpapiere, auf dem Preise vorbörslich ermittelt werden 2 Kapitalmarkt mit hohem Verlustrisiko, auf dem Objekte gehandelt werden, die nicht auf den Börsen vertreten sind
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.